Biography

John-Dennis Renken
 
wurde in Bremen geboren und lebt seit 2001 im Ruhrgebiet.
 
Er war der Improviser In Residence 2017 in Moers.
 
Zudem war er im Mai 2014 Gastsolist bei der WDR Big Band, wo seine Kompositionen
für das Zodiak Trio speziell für die WDR Big Band arrangiert wurden.
 
Zahlreiche Konzerte führten ihn durch die halbe Welt. Er spielte Konzerte,
Festivals und Tourneen durch Deutschland, Belgien, Holland, Frankreich,
Luxembourg, Polen, Marokko, Mittelamerika, Italien, Schweden, Tschechien,
USA etc., in verschiedensten Besetzungen, u.a. mit dem Zodiak Trio, Carla Bley und Steve Swallow, The Dorf, Angelika Niescier, Eric Schaefer & The Shredz, John Thomsen, Marsen Jules, André Nendza’s a.tronic, Niescier-Renken-Kracht-Thomé, Michael Wollny, Stefan Schultze Large Ensemble, Entkernung, JJO NRW, BuJazzO, friendshipOFFbeat,
u.f.o. Big Band, Orbits …
 
Er hatte das Vergnügen auf so namhafte Festivals wie das „Klara Festival“ in
Brüssel, das „Traumzeit Festival“ in Duisburg“, „Ciclo de Jazz“ in Caracas, Venezuela, das “Trytone Festival” in Amsterdam, das Moers Festival, das “Jazztopad Festival” Wroclaw, das Jazzfest Bonn und zur größten Jazzmesse Europas, der “jazzahead”, eingeladen zu werden.
 
Ebenso wurde er mit einigen Förderpreisen bedacht (u.a. Jazzpreis Ruhr 2011,
2. Preis beim Neuen Deutschen Jazzpreis 2011, jazzwerkruhr 2007 und 2009,
JazzBremen, Young Energy, Young Energy Solistenpreis). Zu dem trat er bei
zahlreichen CD-, Rundfunk-, Theater-, Hörspiel- und Fernsehproduktionen in
Erscheinung, u.a. bei Radio Bremen, ARD, ZDF und beim WDR, sowie am
Schauspielhaus Düsseldorf, am Theater Oberhausen, am Grillo Theater Essen
und den Bad Hersfelder Theaterfestspielen.
 
Des Weiteren ist er Dozent für Jazz-Trompete an der Folkwang Universität der Künste.